„Sie setzten ein ganz besonderes Zeichen“

12.06.2012

Bendorf. „Als bekannter Unternehmer in Neuwied tragen Sie die Idee der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung weiter. Sie setzen damit ein ganz besonderes Zeichen“, so Christa Garvert bei ihrem Treffen Mitte Juni mit dem Neuwieder Unternehmer Knut Krumholz. Die Geschäftsführerin der St. Elisabeth GmbH und stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung dankte Knut Krumholz für eine Spende in Höhe von 3.500 Euro zugunsten der Waldbreitbach Hospiz-Stiftung. Zu seinem 70. Geburtstag verzichtete Krumholz auf persönliche Geschenke und bat stattdessen um Spenden für die Stiftung, denn „die normalen Dinge haben meine Frau und ich uns erarbeitet, wir brauchen nichts“, sagte er. „Deshalb möchte ich auf diesem Weg die Hospizarbeit unterstützen.“ Ihn beeindruckt das Engagement der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Hospizen. Sie tragen dazu bei, dass schwerstkranken Menschen bis zuletzt ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben führen können.

KONTAKT

Ihr Ansprechpartner:
Heribert Frieling
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0171 9714955
E-Mail: info(at)marienhaus.de