Lieder, Sketche und Verzällcher in kölscher Mundart

Medden us dem Levve – Kabarett zugunsten der Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung

Zweieinhalb Stunden lang begeisterten die Mitglieder von Medden us dem Levve ihr Publikum in Waldbreitbach. FOTO: Heribert Frieling

02.05.2013

Waldbreitbach. Die Liebhaber von Kabarett und Kölscher Mundart kamen Ende April gleichermaßen auf ihre Kosten, als das Ensemble Medden us dem Levve im Forum Antoniuskirche auf dem Waldbreitbacher Klosterberg ein Gastspiel gab. Die sechs Kabarettisten und Musiker präsentierten Lieder, Sketche und „Verzällcher“ in Kölscher Mundart. Sie erzählten amüsante, hintersinnige und besinnliche Geschichten aus dem Leben, die sie mit handgemachter Musik begleiteten. Zweieinhalb Stunden Programm voller Situationskomik, Humor und Satire, mit Musik und jeder Menge Spaß – die Besucher hatten ihre helle Freude. Selbst diejenigen, für die die Kölsche Mundart eine Fremdsprache ist und für die die eine oder andere Textpassage doch besser mit Untertiteln versehen worden wäre.

Gewinner des Abends war wieder einmal die Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung. Denn auch wenn man erstmals bei einer Benefizveranstaltung auf Eintritt verzichtete, so öffneten viele Besucher doch großzügig ihr Herz und ihr Portemonnaie für eine Spende.

KONTAKT

Ihr Ansprechpartner:
Heribert Frieling
Postfach 12 20
56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638 925-140
Mobil: 0171 9714955
E-Mail: info(at)marienhaus.de