Unsere Grundlagen

Schwerstkranken Menschen bis zuletzt ein selbstbestimmtes und würdiges Leben zu ermöglichen - das ist oberstes Ziel unserer Hospizarbeit. Dabei schauen wir nicht auf die Nationalität, die Religion, die Weltanschauung, die Art der Erkrankung oder die finanziellen Verhältnisse der Menschen, die zu uns kommen. Was einzig und allein zählt, ist die individuelle Bedürftigkeit des Kranken.

Grundlage unserer Arbeit sind die vier Dimensionen der Hospizarbeit:

 Die soziale Dimension
Die Sterbenden sollen - wenn sie es wünschen -  nicht allein, sondern begleitet von Freunden
und Angehörigen ihre letzte Lebensphase an einem vertrauten Ort verbringen.

 

 Die physische Dimension
Schmerzen müssen nicht sein. Kompetente Hospizpflege und gezielte palliativ-ärztliche Behandlung ermöglichen eine optimale Symptomkontrolle. Für den Kranken bedeutet das Lebensqualität.

Die psychische Dimension
Psychosoziale Betreuung und Gespräche helfen
den Schwerstkranken und ihren Angehörig-
en, Trauer und Angst
zu bewältigen und zu überwinden.

 

Die spirituelle Dimension
Spirituelle Begleitung und Seelsorge helfen dem kranken Menschen, der Frage nach dem Sinn des Lebens nachzugehen und ebenso der Frage, was nach dem Tod kommt.

Unser Spendenkonto

Bank im Bistum Essen 
IBAN: DE03 3606 0295 0000 0313 13 
BIC: GENODED1BBE

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.